Marcus Graf - Internetdienstleistungen | Webdesign

Archiv für März 2011

icon: post-header eben futuristisch

die anfrage über eine stoffbespannung ist nichts besonderes. die anfrage über eine stoffbespannung einer in allen 3 achsen dreidimensional verzogenen tresenüberdachung für die sparkassenversicherung wiesbaden schon. war es nun eine herausforderung ? nachdem man uns die ersten pläne übermittelt hatte, bekam das ganze schon eine sehr futuristische anmutung.


als dann auch noch die anforderung gestellt wurde , dass die spätere stoffbespannung jederzeit revisierbar sein musste, um die dahinterliegenden leuchtstoffröhren austauschen zu können war die herausforderung da. um ein optimales ergebnis zu erzielen, war es erforderlich entsprechende schablonen zu fertigen. nur nach zeichnung war es nicht möglich. diese mussten schon am objekt selber gefertigt werden, da später die befestigungspunkte zu 100% stimmen mussten. obwohl wir uns bis zur fertigstellung in einem sehr knappen zeitfenster bewegten, wurden die schablonen eine woche vor eröffnung des bauprojekts vor ort genommen.

für die anfertigung wurde ein fester baumwollnessel eingesetzt, der an den einzelnen teilflächen ausgespannt- und entsprechend markiert wurde. zum einsatz kam dann später der stoff umbria in der farbe reinweiß von creation baumann. nach übertragung der schablonen auf den originalstoff wurde dieser mit äußerster akribie in unseren atelier vernäht, denn letztendlich sollte der eindruck entstehen, dass die bespannung aus einem einzelnen tuch besteht. wieder eine gelungene arbeit vom team raum + objekt.